Diversionskolitis bei Ileostoma seit 08/2016

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Herzlich willkommen
    im Diskussionsforum der Deutschen ILCO.

    Du hast ein Stoma? Oder Darmkrebs? Und 1000 Fragen gehen dir nicht mehr aus dem Kopf? Dann bist du hier genau richtig!
    Hier im Forum kannst du dich mit Betroffenen und Angehörigen austauschen.
    Wir sind werbefrei, neutral und unabhängig.
    Den fachlichen Rat von Ärzten, Stomatherapeuten, Psychologen oder anderen Fachleuten können und möchten wir nicht ersetzen.
    Du kannst hier vieles einfach so mitlesen. Möchtest du alles lesen oder selber etwas schreiben, musst du dich registrieren. registrieren.
    Hat etwas nicht geklappt? Schreib uns eine E-Mail forum@ilco.de.
    Schon angemeldet? Dann klicke hier anmelden.
    Unsere Moderatoren sind Betroffene oder Angehörige und arbeiten ehrenamtlich.
    Spenden nehmen wir gerne an. Sponsoring Angebote oder Spenden von Wirtschaftsunternehmen aus dem Gesundheitsbereich lehnen wir grundsätzlich ab.
    Die Teilnahme am Forum ist kostenfrei.

    • Diversionskolitis bei Ileostoma seit 08/2016

      Hallo und guten Tag von der hessichen Bergstraße. War sehr lange nicht mehr im Forum, weil es mir gut ging. Im August 2016 wurde mir ein Ileostoma angelegt. Toxisches Megakolon bei Ischämie nach Herzstillstand und 1 1/4 Std. Reanimation. Auch musste die Galle entfernt werden. Das Rektum mit einer länge von ca. 25 cm blieb erhalten. Nun hat sich dieser Stumpf sehr stark entzündet. Die Diagnose Diversionskolitis (PE1) erhielt ich am Freitag nach der Rektumsspiegelung.
      Wer kennt sich damit aus oder kann mir eine Klinik oder einen Arzt mit einschägiger Erfahrung auf diesem Gebiet nennen?

      Liebe Grüße und noch eine schöne Vorweihnachtszeit
    • Hallo Sommer2016,

      schön dass es dir lange Zeit gut ging - das wünschen wir uns alle und für alle! :)

      Das ist ja kein schönes Untersuchungsergebnis, das du bekommen hast - allerdings ist diese Form der Entzündung etwas, das gar nicht so selten ist, wenn ein Rektumstumpf (Hartmannstumpf) bestehen bleibt. Natürlich ist das kein Trost, nur weil etwas häufiger vorkommt ...

      Vor einigen Jahren war in der Mitgliederzeitung der Deutschen ILCO "ILCO-PRAXIS" ein - wie ich finde - sehr guter Beitrag über die Diversionskolitis oder Diversionsproktitis. Ich habe in meinen früheren Ausgaben der Zeitschrift nachgesehen und bin fündig geworden: Es war die Ausgabe 4/12. Du kannst dir den Beitrag über die Bundesgeschäftsstelle der ILCO per Mail zusenden lassen ilco.de/kontakt/ (Tel. 0228 338894-50).

      Ich hoffe, dass du viele gute Hinweise bekommst, die dir jetzt weiterhelfen.

      Herzliche Grüße, T1-Fan
      Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
      Ileostomie seit "ewigen" Zeiten
    • Hallo Sommer2016

      leider kann ich dir deine Frage nicht beantworten... Darm ist nicht mein Thema..

      aber ich freue mich, das du dich auch nach langer Auszeit wieder hier meldest

      und hoffe sehr, das dir jemand helfen kann.

      Wünsche dir alles Gute und auch eine schöne Advents- und Weihnachtszei

      lg Sonne
      Lebe nie ohne Lachen, -- es gibt Menschen, die von deinem Lachen leben <3 ^^
      ....Urostoma durch Krebs seid Jan. 2016