Entspannung durch Nähen/Patchwork/Quilten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Herzlich willkommen
    im Diskussionsforum der Deutschen ILCO.

    Du hast ein Stoma? Oder Darmkrebs? Und 1000 Fragen gehen dir nicht mehr aus dem Kopf? Dann bist du hier genau richtig!
    Hier im Forum kannst du dich mit Betroffenen und Angehörigen austauschen.
    Wir sind werbefrei, neutral und unabhängig.
    Den fachlichen Rat von Ärzten, Stomatherapeuten, Psychologen oder anderen Fachleuten können und möchten wir nicht ersetzen.
    Du kannst hier vieles einfach so mitlesen. Möchtest du alles lesen oder selber etwas schreiben, musst du dich registrieren. registrieren.
    Hat etwas nicht geklappt? Schreib uns eine E-Mail forum@ilco.de.
    Schon angemeldet? Dann klicke hier anmelden.
    Unsere Moderatoren sind Betroffene oder Angehörige und arbeiten ehrenamtlich.
    Spenden nehmen wir gerne an. Sponsoring Angebote oder Spenden von Wirtschaftsunternehmen aus dem Gesundheitsbereich lehnen wir grundsätzlich ab.
    Die Teilnahme am Forum ist kostenfrei.

    • Entspannung durch Nähen/Patchwork/Quilten

      Da für mein über Jahrzehnte geliebtes und entspannendes Hobby Quilten Interese angemeldet wurde, können wir uns über die Besonderheiten (z.B. Positionen/Hilfsmittel etc.) gerne hier austauschen. Ich denke mir, dass alles, was irgendwie mit Stoffen zu tun hat, hier auch seinen Platz finden wird ... wir sind ja nicht dogmatisch, oder :saint:

      Ich habe mir nach einigen Fehlversuchen einen Rundrahmen zugelegt, der sich in der Höhe verstellen und sogar in bequemer Liegeposition über dem Sofa verstellen lässt, ohne meinem Beurelbegleiter in den Weg zu kommen - jetzt muss ich mir nur noch die nötige-Fingerfertigkeit wieder aneignen (sprich: üben) - und dann gehts endlich wieder los mit dem Handquilten.

      Ich würde mich freuen, wenn sich noch andere "Stoffsüchtige" hier finden :D

      lG
      Quiltrr
    • liebe @Quiltrr,

      um das mal eben vorweg zu nehmen ..... nein, ich quilte (oder nennt man das anders?) nicht ..... aber mich würde schon mal interessieren, was das denn überhaupt ist .... gut, ich bin ein totaler Handarbeitslegastheniker, aber "quilten" habe ich noch nicht mal gehört ...... was bitte ist das???

      viele Grüße

      Hoolipoop
      Hoffnung ist nicht die Gewissheit, dass etwas gut ausgeht,
      sondern die Überzeugung, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.

      - Vaclav Havel -


      Colostoma und viele andere Baustellen / WER ICH BIN ....
    • Hallo @Hoolipoop,

      neee, es gibt so vieles - man/frau kann ja nicht alles wissen .- ich wusste z.B. nicht, wo Bad Karlshafen liegt (aha, im schönen Hessen!) bzw. dass es den Ort überhaupt gibt...wieder was gelernt! Danke

      Was Patchwork ist, weißt Du wahrscheinlich. Ein Quilt besteht meistens aus einer Oberschicht, die oft gepatcht ist, also Patchwork aus vielen Teilen, wie z.B. den Stern, den ich als Avatar nutze, einer Vlies- oder anderen füllenden/wärmenden Einlage und einer Rückseite, die schlicht ist oder ebenfalls zusammengesetzt ist. Diese drei Lagen (manchmal auch nur zwei) werden mit kleinen Vorstichen/Quiltstichen zusammengenäht, wobei das Quilten, die Stiche selbst den "quilt" nicht nur zusammenhalten, sondern ihm eine eigene Struktur geben.
      Quilts sind ursprünglich im anglo-amerikanischen Raum wärmende Decken oder Überwürfe, Du hast aber auch die Möglichkeit, Taschen, Kleidung, Wandbehänge, Tischdecken, Kissen und und und zu quilten.
      Die Kombinationen an Material und Einlage und Verwendungszwecken sind schier endlos - das ist es, was Quilten für mich so interessant macht. (und so schwierig genau anzugeben, was einen Quilt eigentlich ausmacht.) .
      Hups ... ich fange schon wieder an zu dozieren ,,, aber Du hast mich nun einmal nach meinem Lieblingsthema gefragt.... da kann ich einfach nicht widerstehen ;)

      Und ja, Du quiltest nicht, das war schon richtig. Das schafft nicht jeder auf Anhieb: in einer Kuranstalt meinte mal jemand: "Nee, Leute, isset nicht gemütlich hier? Wir sitzen hier und stricken, und XXX sitzt da und QUILLT!" :D Dabei wollte ich doch nicht zunehmen.....

      Hoffe, ich habe Dich jetzt nicht verwirrt mit meiner langatmigen Erklärung.

      LG
    • liebe @Quiltrr,

      nun bin ich zumindest mal eine Runde schlauer .... ganz lieben Dank ..... wenn du magst, kannst du hier ja mal ein paar Bilder deiner Werke einstellen .... bin ja so gar nicht neugierig :D :habenwollen:
      ..... und was meinen Wohnort angeht ..... wen du magst, dann guck doch mal auf folgender Seite:

      Fotografieren - Videos drehen ...

      habe in einem Beitrag (Nr. 84) ein paar Bilder gepostet

      liebe Grüße

      Hoolipoop
      Hoffnung ist nicht die Gewissheit, dass etwas gut ausgeht,
      sondern die Überzeugung, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.

      - Vaclav Havel -


      Colostoma und viele andere Baustellen / WER ICH BIN ....
    • Handarbeit ist so gar nicht mein Ding -

      aber mal zu sehen wie son Quilt aussehen kann.. tät mich schon interessieren

      ich weiß nur, das viele kleine Stücke zu einem großen Ganzen "vernäht" werden
      und das es bereits bei der Planung gut überlegt sein will....
      Lebe nie ohne Lachen, -- es gibt Menschen, die von deinem Lachen leben <3 ^^
      ....Urostoma durch Krebs seid Jan. 2016
    • ICh quilte auch und habe in der letzten Zeit sehr viel Zeit damit verbracht.
      Bei uns in der Familie heißt es: sie kauft schöne Stoffe, schneidet sie auseinander und näht sie wieder zusammen! Dazwischen liegt viel Zeit und Garn. MAnches Mal quilte ich auch mit der Maschine. Momentan ist wieder Stillstand wegen der Erkrankung meines Mannes und meiner Berufstätigkeit. Aber es liegen 2 Quilts, die nächstes Jahr zu runden Geburtstagen verschenkt werden wollen. VIel Spaß beim quilten.
      LIebe Grüße
      Birgit