Verlegung Ileumconduit?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Herzlich willkommen
    im Diskussionsforum der Deutschen ILCO.

    Du hast ein Stoma? Oder Darmkrebs? Und 1000 Fragen gehen dir nicht mehr aus dem Kopf? Dann bist du hier genau richtig!
    Hier im Forum kannst du dich mit Betroffenen und Angehörigen austauschen.
    Wir sind werbefrei, neutral und unabhängig.
    Den fachlichen Rat von Ärzten, Stomatherapeuten, Psychologen oder anderen Fachleuten können und möchten wir nicht ersetzen.
    Du kannst hier vieles einfach so mitlesen. Möchtest du alles lesen oder selber etwas schreiben, musst du dich registrieren. registrieren.
    Hat etwas nicht geklappt? Schreib uns eine E-Mail forum@ilco.de.
    Schon angemeldet? Dann klicke hier anmelden.
    Unsere Moderatoren sind Betroffene oder Angehörige und arbeiten ehrenamtlich.
    Spenden nehmen wir gerne an. Sponsoring Angebote oder Spenden von Wirtschaftsunternehmen aus dem Gesundheitsbereich lehnen wir grundsätzlich ab.
    Die Teilnahme am Forum ist kostenfrei.

    • Verlegung Ileumconduit?

      Ich habe mein Ileumconduit seit juli2016...........vorherNeoblase

      Da der Beutel fast in der Leiste ist ,so ist die Versorgung sehr schwierig .
      Gibt es eine Möglichkeit das ileumconduit links zu "machen" oder Mainz Poutch.

      Wer weiß etwas....

      l.g. Engel
    • Engel schrieb:

      Gibt es eine Möglichkeit das ileumconduit links zu "machen" oder Mainz Poutch.
      Hallo Engel,
      Möglichkeiten gibt es nach meinem Verständnis immer, doch zu welchem Preis ?

      Wer übernimmt eine Garantie dafür, dass ein solches Vorhaben gelingt und zu gewünschten Erfolg führt?
      Ich kenne die Antwort: Niemand!
      Auch die Frage, mit welchen Risiken dieses Vorhaben verbunden ist, muss in die Überlegung eingebunden sein.
      Damit kommen wir wiederholt zu den schon bekannten Hinweisen:
      1. Arzt befragen
      2. Wenn gewollt, eine Zweitmeinung einholen.

      Unterm Strich entscheidet der Betroffene.
      LG.Rotfuchs
      Keinen verderben zu lassen, auch nicht sich selber, jeden mit Glück erfüllen, auch sich. Das ist gut.
      (Bertholt Brecht/1898-1956/deutscher Dramatiker und Lyriker)
    • Lieber Guru,ja niemand kannn es wohl genau sagen.Man meint....."es ging nicht anders"....
      So nach dem Motto....damit musst du leben...
      Es ist einfach zu tief und die Lebensqualität sehr schlecht.An manchen Tagen gut und dann wieder geht der Beutel im Stundentakt ab.
      Nun habe ich eine gr.Narbenhernie bis in die Scheide.Die ich wohl jetzt operieren lasse.
      War mir einfach zu unsicher,den Bauch wieder öffnen zu lassen.Aber welche Wahl bleibt keine.
      Oft bin ich am Ende meiner Kräfte,aber ich muss weiter kämpfen.
      Danke für Dein Interesse Guru
      :{ }:
    • Hallo Bine......ich habe Hollister 1453 Beutel und dazu nimmt der Pflegedienst noch Hautschutzringe.
      Da aber mein Stoma weit unten ,fast in der Leiste ist......geht der Beutel oft ab.
      Denn er ist ja stets im Knick.

      Mit Tegaferm roll fixiert man es,

      Ganz allein kann man es nicht wechseln,nur im Notfalll nachts.

      l.g.Engel
      l
    • Hallo Engel,

      Mich wundert es das man es soo weit nach unten gelegt hat... Sag darf ich fragen in welcher Stadt Du wohnst ....
      Vielleicht wäre es besser es weiter nach oben zu verlegen und dann auf Coloplast umzusteigen...wobei Du Coloplast auch jetzt schon ausprobieren kannst las eine Stomatherapeutin zu Dir ins Haus kommen die können einen gut helfen... den so hast Du keine Lebensqualität.... da wo ich mein Stoma gemacht bekommen hab die nehmen sich viel Zeit und schauen genau wie man es machen kann...
    • Man sagte mir,dass es nicht anders zu machen ging.Ich hatte vorher eine Neoblase die dann in ein ileumconduit umgewandelt wurde.
      Ich war schon in einigen anderen Kliniken,doch niemand kann da helfen.
      Ich bin bei coloplast siewa .Leider halten die Beutel gar nicht bei mir.Habe viele ausprobiert.
      Nur Hollister geht.
      Ich wohne in Hamburg und wurde operiert Neoblase im Bundeswehrkrankenhaus 2015
      2016 dann Eppendorf beim Spezialisten.
      ja,die lebensqualität ist nicht gut,aber ich lebe......
      nun ist wieder eine Hernien op,die ich aber schon fast 8 monate rausschiebe.
      danke,dass du so an mich denkst :{ }: